Aktuelles in der Galerie Kaleidoskop

  Home    Galerie    Malschule    Laden im Kaleidoskop    Aktuelles Christa Purschke             Meditative Bilder     Vita      Kontakt    Links 




Ende des Jahres werde ich das Kaleidoskop aufgeben.

Ich danke Allen, die mir währen der 16  Jahre die Treue gehalten haben.



Lesung mit Musik

Am Samstag, dem 10.Dezember 2016 um11.00 Uhr liest Christa Purschke in der
 Galerie Kaleidoskop
aus ihrem Kinderbuch "Max und Dragomir". Es handelt sich um
die tollkühnen Abenteuer des Schornsteinfegers mit dem kleinen Drachen.
Jürgen Purschke wird die Musik dazu einspielen.

In der Galerie ist auch noch die Fotoausstellung von Jürgen Purschke unter dem Titel "Strukturen"
zu besichtigen.
Dauer der Ausstellung bis zum 17.12.2016



grazy und malerisch


die Künstlerin Gabriele Grosse zeigte Skulpturen aus Plastik sowie auch
Bilder.



Lesung:
 
Warum im September schon Nüsse?
Der Autor Jürgen Pasche hat eigene Gedichte und eine seiner Geschichten
am 26. September gelesen.



Neue Landschaften

Aquarelle und Pastelle
2014 und 2015
von Rolf Gerner




 
Jahresrückblick 2014
 

Malschüler von Christa Purschke
und
in Vertretung von Gabriele Schleif

zeigten eine Auswahl ihrer abstrakten und gegenständlichen Bilder
.







Die Künstlerin

Rose-Marie Bohle


konfrontierte ca. 30 Jahre alte Skizzen mit
Schattenfotos, die in den letzten Jahren entstanden sind.
Lebendige Umrisse oder kompakte Schatten -
alle halten flüchtige Momente
im Leben eines Menschen fest.




federleicht




Federcollagen

von
Barbara Winner


  
 
 
    Klick auf Kunst

  

   
  
  
   

Zur Vernissage hat
Brigitte Rohde
Gedanken von Museumsaufsehern
gelesen.



   Im bunten Leben

Fotgrafien von Elke Paschen
 
  
 

 Letzte Ruhe
 

 
 
Fotografien
 von Petra Sprengler-Wendt

Die  Fotografien der Künstlerin entstanden im Sommer 2009 auf dem Autofriedhof Bastnàs in Schweden,
 kurz vor dem norwegischen Grenzübergang Heddal.
 Abseits der Straßen und Dörfer - auf einer großzügigen Lichtung zwischen verwunschenen Wäldern -
liegen hier vor langer Zeit entsorgte Automobile aus mindestens sieben Jahrzehnten.
 Die Natur hat Besitz ergriffen von diesen Zeugen der Zivilisation,
 hat sie mit Flechten bedeckt,
 Büsche und Bäume durch sie hindurch gegeschoben
und hat auf ihren Karosserien Gemälde aus Rost entstehen lassen.


 
   
 

                                                                                  Inspirationen zur documenta
 
 

                                                          



                                                                                




           




Kursteilnehmer von Christa Purschke
haben ein Projekt erarbeitet,
in dem sie fiktive Bilder für die
dokumenta 14 erstellten.
Abstrakte und gegenständliche Bilder
werden in diese Ausstellung vorgestellt.
Bei dem Projekt wurde Christa Purschke
von Gabriele Schleif unterstützt.



Istanbul



Fotos
von Jürgen Purschke



 Landschaft im Licht
 
Der Maler Rolf Gerner zeigt seine gegenständlichen Bilder:
 Landschaften aus Norddeutschland

war im März 2012
   
   
 Vielfalt
 
Kursteilnehmer vom Christa Purschke
stellten ihre Bilder im Januar 2012


  Märchenhaft


mit Bildern und Zeichnungen
von
Eva Harder

war im Dezember 2011

 
 
 
 
© Christa Purschke 2016